Die LINKE-Stadtratsfraktion Kahla


Home/Aktuelles

Die Fraktion

Termine

Links


Kontakt:
fraktion@die-linke-kahla.de


Impressum


Anzahl der Besuche:






Die linke Zeitung in Thüringen
UNZ-Logo
Aktuelles

- - -Brandanschläge in Kahla - - -

gegen Nazis

16.Februar 2016
    Anschläge auf Demokratieladen und SPD-Bürgerbüro
    In der Nacht vom 14. zum 15. Februar wurden Anschläge 
    sowohl auf das Bürgerbüro der SPD als auch auf den 
    Demokratieladen in der Margaretenstraße in Kahla verübt. 
    Dabei kamen auch Brandsätze zum Einsatz.
    Die Brutalität der Täter zeigt sich insbesondere darin, dass 
    das Leben von Menschen, die in den Häusern wohnen, 
    bewusst aufs Spiel gesetzt wurden. Die Innenstadt 
    besteht weitgehend aus Fachwerkhäusern, so dass die 
    Möglichkeit einer schnellen Brandausbreitung gegeben war.
    Wir sehen in den Anschlägen nicht nur Aktionen gegen Menschen 
    und Material. Nein - hier ging es um einen gezielter Anschlag 
    auf die Demokratie. Mit Brand- und anderen Anschlägen auf 
    die Büros von demokratischen Parteien hat es schon einmal 
    in der deutschen Geschichte angefangen. 
    Wo dies endete wissen wir.
    Wir verurteilen diese Anschläge in aller Schärfe und hoffen,
    dass die Täter alsbald gefunden und bestraft werden. 
 
   


28.Januar  2016
    Wird hier gegen das Stadtentwicklungskonzept verstoßen?
    Zur Diskussion stand im Stadtrat die Frage, ob sich der Lebensmittelmarkt LIDL an seinem 
    bisherigen Standort erweitern darf oder nicht. 
    Die Mehrheit der Stadträte - auch die LINKE - sprach sich dafür aus, LIDL diese 
    Möglichkeit mittels eines neuen Bebauungsplanes einzuräumen.
    Gegenargumente waren insbesondere die Aussagen im Stadtentwicklungskonzept, die 
    Innenstadt durch Geschäftsansiedlung zu beleben.
    Diese Aussagen bedeuden unserer Meinung aber nicht, dass sich der Rest der Stadt in 
    Zukunft nicht weiterentwickeln darf. Zudem ist LIDL bereits im Randbereich angesiedelt,
    so dass es keineswegs um eine Verschlechterung des Handels im Stadtzentrum geht, 
    sondern darum, dass LIDL - ebenso wie TEGUT - seine Verkaufsfläche für seine Kunden 
    attraktiv gestalten kann.
 
   


24.September 2015
    Stadtentwicklungskonzept 
    Auch mit den Stimmen unserer Fraktion wurde das Stadtentwicklungskonzept für Kahla 
    beschlossen. Für die Bürger ist das Konzept auf der Internetseite der Stadt Kahle veröffentlicht. 
   

Einwohnerversammlung

3.Dezember 2014
    Einwohnerversammlung mit brisanten Themen
    In dieser Einwohnerversammlung ging es heiss her. 
    Drei Themen standen auf der Tagesordnung:
    - Neuer Standort für REWE
    - Finanzielle Lage Kahlas
    - Nutzung der ehemaligen Lehmgrube als Deponie
    Da gab es genügend Stoff an dem sich die Gemüter
    erhitzen konnten. Den Bericht eines Teilnehmers 
    über seine Eindrücke in der Versammlung können 
    Sie  hier lesen.  


27.November 2014
    Mitglieder der CDU- und NPD-Fraktionen gemeinsam gegen die Bürgermeisterin
    In einem Streit unter der Rubrik "Sonstiges" ging es in der Stadtratssitzung darum, inwieweit das Gedenken zum Volkstrauertag 
    auf die "für unsere Heimat gefallenen Soldaten..." "...und allen anderen Opfern unseres Volkes" begrenzt werden darf. 
    Die NPD-Fraktion wollte einen entsprechenden Beitrag in den Kahlaer Nachrichten veröffentlichen, was von der Bürgermeisterin, 
    die für den Inhalt des Kahlaer Amtsblattes verantwortlich zeichnet, mit Recht zurückgewiesen wurde.
    Die Mitglieder beider Fraktionen sollten sich mit dem  offiziellen Text des Volksbundes Deutsche  Kriegsgräberfürsorge e. V.
    zum Sinn dieses Tages vertraut machen. Es geht an diesem Tag eben nicht nur um die Opfer aus unserer Heimat, sondern um 
   alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. 
    Wer mehr zu Geschichte und Sinn des Volkstrauertages wissen möchte, kann  hier  weiter lesen. 

neuer REWE-Standort

23.Oktober 2014 
     Unsere Fraktion stimmte mit "nein"
     Nachdem ein Umzug von REWE an die Jenaische Straße
     am Grundstückserwerb gescheitert war, lag nun ein Projekt
     für den Umzug von REWE auf eine Teilfläche des Feuer-
     wehrstandortes in der Bahnhofstraße vor.
     Neben einigen Vorteilen - z.B. Errichtung eines neuen 
     Sozialgebäudes für die Feuerwehr - sieht unsere Fraktion 
     eine Reihe von schädliche Folgen für unsere Stadt.
     In Artikeln in den "Kahlaer Nachrichten" sind wir auf 
     zwei dieser Folgen eingegangen. Dies betrifft zum einen 
    die Entwicklung der Innenstadt (s. Artikel 1) und zum anderen 
    die zu erwartenden Einschränkungen auf dem zukünftigen 
    Feuerwehrgelände (s. Artikel 2) .  
 
                   zum Vergrößern des Lageplanes Bild anklicken
  
Brückenbild
23.Oktober 2014
     - Muss sich der Stadtrat in Kahla künftig mit jeglicher 
       Bepflanzung von Rabatten und Blumenkübeln 
       beschäftigen?
 
     - Müssen die Bürger erst die Stadträte zur Haus- und 
       Gartengestaltung befragen?

     - Und worin liegt das Motiv für das Einbringen eines 
       Beschlussantrages der CDU, der sich im Allgemeinen 
       mit der Stadtgestaltung zu beschäftigen scheint, im 
       Besonderen aber auf ein Graffiti zielt?

    
 mehr dazu . 
14.April 2014
  Wahlprogramm für die Stadtratswahl in Kahla verabschiedet.

   Schwerpunkte für die nächste Legislaturperiode werden sein:
     - Verbesserung der Mitwirkungsmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger bei der Stadtentwicklung 
     - eine solide Haushaltspolitik zur Rückführung des Kassenkredites und zur weiteren Verringerung 
       der Verschuldung Kahlas
     - den Erhalt und den Ausbau der bestehenden Spielplätze, Sportstätten und kulturellen Einrichtungen
     - die Wiederbelebung von Handel, Gewerbe und Dienstleistungen im Bereich der Innenstadt sowie
       die Koordinierung der Tourismusaktivitäten von Stadt, Vereinen und Kahlaer Unternehmen
     - die Forcierung von Straßen- und Wegebau sowie die Erarbeitung eines Hochwasserschutzkonzeptes 
       für Kahla 

Das komplette Wahlprogramm können Sie hier lesen. 
Kandidaten
10.März 2014
In Vorbereitung der Kommunalwahl 2014 wurden von der Basisgruppe
die Kandidaten für den Stadtrat in Kahla gewählt.